Zum Haupt-Inhalt
Kaninchen-Musterstall-Reiner
Kaninchen-Musterstall-Reiner, © Dornbirner Jugendwerkstätten
Kaninchen-Musterstall-Reiner
Kaninchen-Musterstall-Reiner, © Dornbirner Jugendwerkstätten

Werkstätten

Österreichweite Präsentation des Kaninchen-Musterstalls

Österreichweite Präsentation des Kaninchen-Musterstalls

Dornbirner Herbstmesse „Mir sind grüscht“ von 7. bis 11. September 2022

Eine besondere Innovation zeigen die Dornbirner Jugendwerkstätten auf der Herbstmesse vom 7. – 11. September in der Halle 8. So wurde mit dem Kleintierzuchtverband, vertreten durch Alfred Rützler und Tischlermeister Günter Zechner ein Musterkaninchenstall entwickelt, welcher die festgelegten Standards der neuen österreichischen Tierhalteverordnung erfüllt. "In Österreich und Süddeutschland gibt es darüber hinaus keine Stallbauer mehr für Kleintiere. Gerade Anfänger, aber auch erfahrene Züchter, benötigen hier Hilfe und Unterstützung in der Umsetzung der neuen Tierhalteverordnung. Der Musterstall erfüllt sämtliche Standards und Qualitätskriterien. Schön, dass wir mit den Jugendwerkstätten in Vorarlberg einen Stallbauer haben werden" so Alfred Rützler, Obmann des Bludenzer Kleintierzuchtvereins. Der Musterstall erfüllt u.a. folgende vorgeschriebenen Standards:

 

  • 6.400 cm² Bodenfläche und 2.400 cm² erhöhte Bodenfläche (Vorgabe 6.000/1500).
  • Liegebrett 30 cm breit (Vorgabe 27 cm)
  • Geruchlicher, akustischer und visueller Kontakt möglich
  • Dauerhafter Zugang zu Wasser, Nagematerial, Heu, Raufutter
  • Ausreichende Größe für zusätzliche Nestkammer

Auch der Obmann des Vorarlberger Kleintierzuchtverbandes, Reinhard Seeber, freut sich über diese aktuellen Entwicklungen: "Wir freuen uns, dass die Jugendwerkstätten diesen Musterkaninchenstall gefertigt haben. Er zeigt, dass für uns Kleintierzüchter das Tierwohl im Mittelpunkt steht. Jedes Kaninchen wird sich in so einem Stall wohl fühlen und der oder die Züchterin große Freude daran haben". Der Musterkaninchenstall wurde in Wertschätzung und Anerkennung nach dem befreundeten Stallbauer in Reutlingen „Reiner“ getauft.

Der Musterkaninchenstall ist für die Jugendwerkstätten eine wichtige Ergänzung in ihrem Leistungsangebot Gastroservice, Umzüge, Hochbeete, Gartenmöbel und Stehtische, Textil, Metall, Ausbesserungen, Keller- und Dachbodenräumungen, Dienstleistungen im Umweltbereich, Qualitätskontrollen, Komplettierungen, Spitzenabdeckungen und vieles mehr.

Factbox

Dornbirner Jugendwerkstätten, 6850 Dornbirn, Bildgasse 18, Gebäude 4,

office​(at)​djw.or.at, Tel. +43 5572 51351, Web: https://www.djw.or.at/

 

Auszeichnungen und Zertifikate:

  • Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (seit 2012)
  • Gütesiegel für Soziale Unternehmen (seit 2005)
  • ÖKOPROFIT-Zertifikat (seit 2002)
  • Österreichischer Preis für betriebliche Gesundheitsförderung, Kategorie Kleinbetriebe 2017

 

Fördergeber und Partner:

AMS Vorarlberg, AMS Dornbirn, Land Vorarlberg, Stadt Dornbirn

 

Vorstand DJW:

Obmann Prof. Dr. Gerald Mathis, Dr. Karoline Rümmele, DI Fritz Studer, Geschäftsführer Elmar Luger, MSc

Zum Seitenanfang